Stadtportal Gelsenkirchen

Gelsenkirchen

Gelsenkirchen ist eine kreisfreie Stadt im Regierungsbezirk Münster. Mit 270 000 Einwohner ist die Stadt auf Platz elf der 29 Großstädten des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen.

In Deutschland und darüber hinaus ist Gelsenkirchen vor allem als Heimat des Fußballklubs Schalke 04 bekannt. Außerdem wird Gelsenkirschen Stadt der 1000 Feuer genannt, da früher viele Flacken über die Kokereien durch das überschüssige Kokofengas abfackelten. Diie Stadt in ihren heutigen Grenzen ist das Ergebnis mehrerer Gebietsreformen. Umliegende Gemeinden unt sogar größere Städte wurden durch sie nach Gelsenkirchen eingegliedet bzw. mit dieser Stadt zusammengelegt.

Gelsenkirchen wurde nach der Aufteilung des Kreises Bochum 1885 Sitz eines eigenes Kreises, der bis 1926 bestehen sollte. Die Städte Gelsenkirchen und Wattenscheid sowie die Ämter Brraubauerschaft, Schalke, Ückendorf, Wanne und Wattenscheid gehörten dem Kreis an. Am 1. April 1897 schied Gelsenkirchen aus dem Kreis Gelsenkirchen aus und wurde zur kreisfreien Stadt. Auf Grund des starken Bevölkerungszuwachses hatte der alte Bahnhof nicht mehr genügend Kapazität. So wurde am 1. Juli 1907 der Hauptbahnhof Gelsenkirchen eröffnet.

Im Jahre 1905 machten 13,9 Prozent der Gelsenkirchener Stadtbevölkerung polnischsprachige Arbeitnehmer aus, die im Zuge der Industrialisierung aus der Provinz Posen zugezogen sind.

 

Gelsenkirchen den, 27.05.2016

Wetter:

Werbefläche:

Hallo Bayern GmbH Hochzeitsbonbons

Durchsuchen Sie
unsere Datenbank

(Mindestens 3 Zeichen)

Stadtportal Gelsenkirchen - Ihr Branchenführer und Online-Branchenbuch
© 2000 - 2011 Deutsches-Stadtportal.de